Gapfest im AZ Köln

Vom 3. bis zum 5. September findet im Autonomen Zentrum Köln das Gapfest statt.

„Das _fest 2010 ist aus dem Ladyfest Play Gender 2008 entstanden und will eine Lücke (= gap = _ ) aufreißen für das, was sich zwischen den Zahnrädern des Mainstreams befindet, für alle, die sich nicht in Binaritäten und Rollen einsperren lassen wollen.

Workshops, Konzerte, Diskussionen, bildende Kunst, Film,Theater, Party.

Ein selbstbestimmtes Wochenende, das eine Plattform für einen konstruktiven Austausch über queere, antikommerzielle, kunstvolle, humoristische, theoretische, handfeste, kulinarische, antinationale, pornografische, feuchtfröhliche, feministische, antisexistische,musikalische, antifaschistische, aktionistische, unerhörte, verrückende, antihomophobe, kontroverse Inhalte bietet, um dazu beizutragen die bestehenden Herrschaftsverhältnisse aufzulösen.

Um zu dekonstruieren, was uns stört: Filling in the gaps…“

Das vollständige Programm findet ihr unter gapfest.wordpress.com

1 Kommentar

  1. Ich bin schon ganz gespannt. Seitdem ich vor paar Monaten im Kulturbunker Mülheim ein Konzert von El Cassette gesehen hab, hat mich die Genderthematik nicht mehr los gelassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2017 campus:grün

Theme von Anders NorénHoch ↑