Vom 15. – 19.11.2021  finden wieder die universitären Wahlen statt. Wählen könnt ihr in nahezu allen größeren Gebäuden von Montag-Freitag.

Unserer Wahlprogramme findet ihr hier:
Studierendenparlament
Senat
Gleichstellungskommission

Ihr bekommt 7 Stimmzettel auf denen ihr jeweils 1 Liste oder 1 Person für die folgenden Gremien wählen könnt

Studierendenparlament (StuPa): Unser wichtigstes studentisches beschlussfassendes Gremium. Studierendenvertreter*innen diverser Hochschulgruppen/Listen beschließen den AStA-Haushalt, wählen den AStA und beeinflussen dessen politische Arbeit. Hier gibt es 51 Sitze. Uns findet ihr in diesem Jahr als Liste 7.

Senat: Gibt Empfehlungen und Stellungnahmen zum Hochschulentwicklungsplan, und der Mittelvergabe der Uni. Hier werden auch Studienordnungen beschlossen. Die Professor*innen haben die absolute Mehrheit. Im Senat haben die Studierenden 3 Vertreter*innen. 
Wir treten hier als die Liste „Linksrotgrüne Liste – campus:grün, Juso HSG, DIE LINKE.SDS & Friends“ an.

Gleichstellungskomission (2 Stimmzettel): Wir kandidieren gemeinsam mit anderen Gruppen & Freund*innen als „Linksrotgrüne Liste – campus:grün, Juso HSG, DIE LINKE.SDS & Friends“.

Fakultätsvertretungen: Die Fakultätsvertretungen (FV) sind jeweils das fakultätsweite beschlussfassende Gremium der Studierenden. Die FV löst sich an HumF und Phil nach der Wahl regelmäßig zu Gunsten von offenen Plena auf. An der WiSo kandidieren wir gemeinsam mit anderen Hochschulgruppen als die Liste „campus:grün und Juso HSG – Liste kritischer Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler*innen“.

Engere Fakultät: Die engere Fakultät beschließt Berufungen, Einstellung von Professor*innen. Entscheidet über die Mittelvergabe und Fakultätsentwicklung. Hier gibt es je 3 Vertreter*innen pro Fakultät. An der WiSo kandidieren wir gemeinsam mit anderen Hochschulgruppen als die Liste „campus:grün und Juso HSG – Liste kritischer Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler*innen“.

SHK-Rat: Alle Student*innen wählen eine Person pro Fakultät in den SHK-Rat. Der SHK-Rat kümmert sich um die Belange der studentischen Hilfskräfte. Stärkt hier vor allem die gewerkschaftlichen Listen. Diese findet ihr diese Jahr oftmals unter dem Namen „TV Stud“.