Termin Details


Die Kölner Graduiertenschule Fachdidaktik lädt alle Interessierten herzlich ein zum Vortrag von Herrn Prof. Dr. Jochen Krautz, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft,

im Seminarraum (UG) des ZfL Köln, Immermannstr. 49

Ankündigungstext

Kaum ein Konzept der Bildungsreformen seit PISA ist mit so divergenten Erwartungen aufgeladen wie die Kompetenzorientierung. Hiermit werden sowohl ökonomische wie emanzipatorische oder reformpädagogische Hoffnungen verbunden. Die Analyse des „Containerbegriffs“ Kompetenz in seiner bildungspolitischen Konkretisierung weist jedoch v.a. dessen funktionalistischen, ökonomistischen und bildungsfremden Charakter aus: Kompetenz zeigt sich hier als Steuerungskonzept zur Anpassung an ökonomisch-technische Verhältnisse.
Der Vortrag beleuchtet die bildungstheoretischen Implikationen des Kompetenzkonzepts sowie die bildungspolitischen Hintergründe und Folgen seiner Durch- und Umsetzung. Diese kritische Besinnung kann darüber hinaus ermöglichen, die positiven Erwartungen, die von vielen Seiten mit dem Kompetenzbegriff verbunden werden, neu zu fassen, um hieraus auch fachdidaktische Perspektiven zu gewinnen.