• Thementag: Wirtschaft… mal anders!

    Sa, 22. Juni 2013 •  • 0 Kommentare

    Die Kölner Hochschulgruppe oikos lädt alle Interessierten, am 2. und 3. Juli 2013,  zu einem spannenden Thementag mit dem Titel „Wirtschaft… mal anders“ ein. Hier der Ankündigungstext und weitere Informationen:

    Vor dem Hintergrund der Weltwirtschaftskrise und der aktuellen ökonomischen Verwerfungen in der Eurozone kommt der Volkswirtschaftslehre eine besondere Bedeutung zu. Die Tatsache, dass sich etwas bewegt in dieser Wissenschaft,  bezeugen Entwicklungen wie die Gründung des Instituts for New Economic Thinking in den Vereinigten Staaten oder etwa der Zusammenschluss zahlreicher studentischer Inititativen in Deutschland zum Netzwerk Plurale Ökonomik , das mit seinem offenen Brief Anstoß zu einer Diskussion über mehr Pluralität im volkswirtschaftlichen Wissenschaftsbetrieb gegeben hat.

    Der oikos-Thementag verfolgt nunmehr das Ziel, den Studierenden und allen Interessierten alternative Denkansätze in der Theoriebildung vorzustellen, die über den Mainstream der Lehre hinausreichen, um damit eine kritische Auseinandersetzung mit den gängigen Theorien und Ansichten zu ermöglichen.

    Als Auftaktveranstaltung freuen wir uns auf eine Einführung in das (zumeist kaum thematisierte) Wirtschaftsdenken in der Antike. In der Folge sollen die systematischen Grenzen der vorherrschenden neoklassischen Theorie einer kritischen Erörterung unterzogen werden. In einem speziellen Teil mögen daraufhin unterschiedliche Ansätze bzw. Forschungsrichtungen beispielhaft aufzeigen, wie vielfältig, revisionsoffen und interdisziplinär auf (volks-) wirtschaftlichem Gebiet geforscht werden kann.

    Programm:

    Dienstag, 02.07.

    „Wirtschaftsdenken in der Antike“
    Prof. Dr. Dres. h.c. Bertram Schefold, Goethe-Universität Frankfurt,
    18 Uhr
    Hörsaal E (Hörsaalgebäude)
    Universität zu Köln

    Mittwoch, 03.07.

    „Grenzen der Neoklassischen Theorie“

    Prof. Dr. Silja Graupe, Alanus-Hochschule Alfter
    15 Uhr
    Hörsaal XXIII (WiSo-Gebäude)
    Universität zu Köln

    „Wirtschaftsethnologie“
    Prof. Dr. Martin Rössler, Universität zu Köln,
    16:30 Uhr
    Hörsaal XXIII
    Universität zu Köln
                             
    „Plurale Alternativen zur orthodoxen Ökonomik“

    Dr. Thomas Dürmeier, Universität Hamburg,
    17:45 Uhr
    Hörsaal XXIV
    Universität zu Köln

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    + 49 = 52