Termin Details


bafoeg_fuer_alleDie Finanzierung eines Studiums und die damit verbundenen Lebenskosten sind zentrale Elemente für jeden Studierenden und Studieninteressierten. Durch Nebenjobs, BAföG- oder Stipendienanträge, Studienkredite oder Betteln bei den Eltern lässt sich die Studienfinanzierung zwar bei vielen Studierenden irgendwie bewerkstelligen, andererseits können sich trotzdem viele Studieninteressierte ein Studium gar nicht leisten und wieder andere müssen es aus Geldgründen abbrechen.
Doch auch Studierende, denen es irgendwie gelingt ihren Lebensunterhalt und die Studienkosten zu begleichen, sind bei der Suche nach Geld einem erheblichem Stressfaktor ausgesetzt. Nicht nur, dass der Nebenjob eine zusätzliche zeitliche Belastung zum Studium bedeutet, auch BAföG, Kredite oder ein Stipendium erhält man nur wenn man Zeit investiert und den Kriterien entspricht und oft reicht das Geld dann trotzdem nicht zum Leben aus.
So dürfen letztendlich doch viele Eltern herhalten, wenn es um die Finanzierung eines Studiums geht. Nicht nur Form von finanzieller Unterstützung sondern auch mit der Offenlegung ihrer Einnahmen, um BAföG beantragen zu können, sind Eltern fast immer ein fester Bestandteil eines jeden Studierenden und somit des Studiums.
Dabei sind wir doch alle erwachsen und unabhängig, oder?

Deshalb möchten wir unserer Forderung nach einem leistungs- und altersunabhängigen BAföG ohne Altersbegrenzung Nachdruck verleihen und haben für euch eine BAföG Kampagne des Landes-Asten-Treffen nach Köln geholt, die wir euch gerne vorstellen möchten.

Am Montag, dem 10.06 wird es von 10 bis 16 Uhr einen Informationsstand beim Hauptgebäude geben (bei guten Wetter auf dem Albertus-Magnus-Platz).
Außerdem besteht die Möglichkeit eine Petition für notwendige BAföG-Änderungen zu unterschreiben, die folgende Forderungen beinhalten:

  • Eltern-, herkunfts- und altersunabhängige Auszahlung
  • Automatischer Inflationsausgleich
  • Fortzahlung auch nach Ende der sogenannten Regelstudienzeit
  • Vollzuschuss für alle statt Darlehensmodell

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage: www.bafoeg-fuer-alle.de und auf facebook