Termin Details


residenzpflicht_flyerDie Asylgesetzgebung und die damit verbundenen Schwierigkeiten wie z.B. die Residenzpflicht bestimmen den Alltag von vielen Asylbewerber_innen in Köln und Deutschland. Residenzpflicht bedeutet, dass Asylbewerber_innen ein bestimmtes Gebiet nicht verlassen dürfen. Damit steht sie symbolisch für viele weitere Restriktionen.

Deswegen laden wir von campus:grün Euch ein mit uns den 2012 erschienenen Dokumentarfilm „Residenzpflicht“ zu sehen. Im Anschluss wollen wir mit der Regisseurin Denise Garcia Bergt über den Film und die Problematik der Asylgesetzgebung diskutieren.

Denise Garcia Bergt hat drei Jahre lang Aktivist_innen aus selbstorganisierten Gruppen von Geflüchteten in Deutschland begleitet, die sich gegen die Residenzpflicht stark und auf andere asylpolitische Problematiken aufmerksam gemacht haben. Der Dokumentarfilm begleitet Betroffene und spricht nicht nur aus einer Außenperspektive über sie. Er stellt das Thema in seiner ganzen gesellschaftlichen und politischen Tragweite dar und bettet es in das breite Themenfeld von Flucht und Asyl ein.

Hörsaal XII (Hauptgebäude)