Autor: thomas (Seite 1 von 4)

schampus:grün – Wir werden fünf und ihr könnt mitfeiern und basteln

Vor genau 5 Jahren haben sich einige Menschen im kleinen Rahmen zusammengefunden, um die damals bestehende grün-alternative Lücke in der hochschulpolitischen Landschaft an der Uni Köln zu füllen.

So gründete sich also die parteienunabhängige Hochschulgruppe campus:grün köln – und wurde schnell größer!

Seitdem beteiligen wir uns aktiv an der Hochschulpolitik, und das mitunter sehr erfolgreich. Ob in der Arbeit in Gremien, wie dem Studierendenparlament oder dem AStA oder auf der Straße, auf dem Campus und außerhalb davon bringen wir uns ein.
Zusätzlich zu unserem hochschulpolitischen Engagement sehen wir die Uni also auch in der Gesellschaft verankert und haben einen gesamtgesellschaftlichen (Gestaltungs-)Anspruch.Politik findet damit für uns nicht nur auf Sitzungen und in Gremien, sondern auch auf der Straße und im alltäglichen Miteinander statt. So verstehen wir uns beispielsweise als geschlechtergerechte Gruppe und stellen uns gegen die Kommerzialisierung der Uni, Rassismus und den Castor quer.

Jetzt möchten wir feiern, dass es uns noch gibt, uns über umgesetzte Aktionen und Projekte der letzten Jahre freuen und auf das was die Zukunft und die nächsten 5 Jahre uns noch bringen wird.

Kommt vorbei, feiert und freut euch mit uns.

Wir grillen auf der Wiese gegenüber der Haupt-Mensa, zwischen Geowissenschaften und Physik, am 14.6. ab 18 Uhr. Wir haben ein wenig vegetarisch-veganes Grillzeug und noch jede Menge Getränke da, an denen ihr gegen Spende teilhaben könnt.

Auf die nächsten 5, campus:grün köln Weiterlesen

campus:grün Kennenlerntreffen mit Filmabend am 18.10.2011

campus:grün Kennenlernflyer WS11/12Am 18.10.2011 laden wir alle interessierten Student_innen zu unserem Kennenlerntreffen ein. Nach einer Vorstellung unserer Gruppe werden wir uns im Anschluss in gemütlicher Runde noch einen Film anschauen. Kommt gerne vorbei.

Was? : campus:grün Köln Kennenlerntreffen
Wann? : Dienstag, 18.10.2011 – ab 19.30 Uhr
Wo? : Raum C – AStA-Café (Eingang Studiobühne 1. Etage, Universitätsstr. 16a)

Hier könnt ihr euch noch einmal beide Seiten (1,2) des Kennenlernflyers anschauen.

Burschenschafter – Harmlose Sonderlinge oder gefährliche Rassisten?

Im Folgenden ein Artikel von campus:grün köln über Burschenschaften:
warnung vor burschenschaftenBei ihren offiziellen Treffen tragen sie bunte Kostüme (meist in nationalistischen Farben) mit Mütze, ihre Lieblingsbeschäftigung ist das Biersaufen. Nein, hier sind nicht Karnevalsvereine gemeint, sondern eine Vielzahl von Burschenschaften. Bei ihrem Lieblingssport macht es den meisten schlagenden Verbindungen Spaß, sich mit einem Degen blutende Wunden ins Gesicht zu schlagen. Man mag sich schon wundern, dass intelligente Menschen (eine gewisse Intelligenz sollte man jedem Studierenden zugestehen, auch einem solchen Burschenschafter) einem solchen Verein beitreten. Möglicherweise schalten aber auch die Lockmittel des Vereins (günstige Studentenwohnungen, gute Beziehungen für den Berufsstart nach dem Studium) den gesunden Menschenverstand aus.

Weiterlesen

„BaMa Umstellung des Lehramtes und Lohnküzungen stoppen“

Gerne weisen wir auf folgende Veranstaltung der GEW-Studis NRW hin:

 

„BaMa Umstellung des Lehramtes und Lohnküzungen stoppen – Wie weiter für eine sinnvolle Studienreform?“

Diskussionsveranstaltung in Köln mit Dr. Matthias Burchardt
Dienstag, 21.6., 16 Uhr
Hörsaal VIIb, Hauptgebäude der Uni Köln

Weitere Infos:  GEW-Studis NRW

Neue grün:fläche im SoSe 2011 erschienen

grün:fläche - Zeitung von campus:grün köln

Nach ein paar Monaten AStA-Beteiligung haben wir als Gruppe nun Zeit gefunden eine weitere grün:fläche heraus zu geben. In unserer Zeitung könnt ihr Themen wie die Diskussion um Frauenquoten und den geplanten Ausbau des Godorfer Hafens finden. Auch die chaotischen Zustände bei der Bachelor/Master Einführung im Lehramt an der Uni Köln, haben wir in dieser Ausgabe aufgegriffen. Wir von campus:grün wünschen euch viel Spaß beim Lesen der Zeitung.

Den Link zur Onlineversion findet ihr hier

Mit dem Rad zur Sürther Aue – Samstag 04.06.2011

Am 10. Juli 2011 haben auch wir Kölner Studierende die Möglichkeit bei der „Einwohner(_innen)befragung zum Ausbau des Godorfer Hafens“ zu entscheiden, ob das Naturschutzgebiet „Sürther Aue“ einem Ausbau des Godorfer Hafens zum Opfer fallen soll. Aus diesem Grund wollen wir mit euch zusammen eine Radtour von der Uni bis zum betroffenen Naturschutzgebiet unternehmen, um uns vor Ort von der lokalen Bürgerinitiative Hochwasser Köln-Rodenkirchen die biologischen Auswirkungen und politischen Hintergründe eines Ausbaus erläutern zu lassen. Alle die Lust und Zeit haben, können sich uns gerne anschließen.

Treffpunkt: 13 Uhr am Albertus-Magnus-Platz (vor der Albertus Magnus Statue)
Hin- und Rückweg: Jeweils ca. 15 km
Tempo: Gemütlich
Voraussichtliche Rückkehr: 18.00 Uhr
Was solltet ihr mitnehmen: Ein Fahrrad, Verpflegung(vor allem Getränke) und gute Laune

Koalitionsvertrag beschlossen – AStA der Uni Köln kann umgetopft werden

Am Mittwoch, den 19.01.2010 hat campus:grün köln zusammen mit der Juso-Hochschulgruppe und der Hochschulgruppe Linke.SDS einen Koalitionsvertrag verabschiedet, der eine AStA-Beteiligung der genannten Gruppen ermöglicht. Die Wahlen zum neuen AStA werden hoffentlich dann in der nächsten StuPa Sitzung erfolgen. Der Weg hier hin ist nun durch den Beschluss des Koalitionsvertrags geebnet worden.

Hier findet ihr den Koalitionsvertrag als pdf. Version.

Gremienwahlen sind ausgezählt – campus:grün gewinnt 5 StuPa-Sitze hinzu

Vom 13. – 17.12.2010 fanden die studentischen Gremienwahlen an der Uni Köln statt. Nach einer harten aber erfolgreichen Woche Wahlkampf wurde in der gestrigen Nacht ausgezählt. Uns bleibt nichts anderes zu sagen als:

Vielen, vielen Dank an alle unsere Wähler_innen.

Studierendenparlament (StuPa)

Wir von campus:grün konnten den Positivtrend der letzten Jahre fortsetzen und gewannen unglaubliche 5 Sitze hinzu. Somit sind wir weiterhin, nach der Hochschulgruppe „Die Unabhängigen“, die zweitgrößte vertretene Hochschulgruppe im 56. Studierendenparlament der Uni Köln. Bei der Wahl zum StuPa konnten neben uns (+5) die Hochschulguppen „Die Linke.SDS“ (+1) und „Die Unabhängigen“ (+1) an Sitzen hinzugewinnen. Bei der Hochschulgruppe „UFO“, ehemals „LUST“ und „Li.Li“, verschlechterte sich das Vorjahresergebnis (-2) und brachte der Liste nur noch 2 StuPa Sitze ein. Keine Veränderungen (+/- 0) gab es bei den „Jusos“, dem „RCDS“ und der „LHG“. Die „Alternative Liste“ und die „Guerilla Grrls“ sind in diesem Jahr nicht mehr angetreten. Das vorliegende Ergebnis macht neben der aktuellen auch neue Koalitionsmöglichkeiten für den zukünftigen AStA der Uni Köln möglich.

Hier seht ihr eine grafische Übersicht über die neue Sitzverteilung:

Senat

Die von uns unterstützte „Liste von FachschafterInnen“ erhielt bei der Wahl zum Senat erfolgreich einen Sitz. Neben dieser Liste, zieht zudem die Liste „Die Unabhängigen“ mit einem Sitz in den Senat ein.

Fakultätsvertretung WiSo

Nach einem Sitz im Vorjahr, kann sich die „Liste der kritischen Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler_innen“ über einen weiteren Platz in der Fakultätsvertretung WiSo freuen. Der RCDS verschlechterte sein Ergebnis zum Vorjahr und ist nur noch mit einem Sitz in diesem Gremium vertreten. „Die Unabhängigen“ erhielten 12 Sitze.

Zivilklauselbefragung

Bei der Abstimmung innerhalb der Studierendenschaft für die Schaffung einer Zivilklausel, gab es ebenfalls ein erfreuliches Ergebnis. Es sprach sich die klare Mehrheit von 65% für eine Zivilklausel aus. 20% stimmten für Nein, 15% enthielten sich.

Ältere Beiträge

© 2017 campus:grün

Theme von Anders NorénHoch ↑